Fraport Security Services GmbH beauftragt ICTS Deutschland als Sicherheitsdienstleister

25 November 2019

ICTS Deutschland ist stolz darauf, einen Vertrag mit der FraSec Fraport Security Services GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Fraport AG, abgeschlossen zu haben. Die ICTS Deutschland ist für die Durchführung der Passagierkontrolle am Frankfurter Flughafen verantwortlich, die sich im Besitz der Fraport AG befindet und von ihr verwaltet wird. Nach einer umfangreichen Vorbereitungszeit wurde der Vertrag am 1. Juli 2019 im Terminal 1 erfolgreich gestartet. Ähnliche Dienstleistungen erbringt die ICTS Deutschland am Flughafen Saarbrücken in Deutschland.

"Wir freuen uns, dass ICTS als Sicherheitspartner ausgewählt wurde, um die Passagierkontrolle am Frankfurter Flughafen zu unterstützen. Wir freuen uns auf den Ausbau unserer Beziehung zur ICTS Deutschland", sagte Martin Budweth, Vorsitzender der Geschäftsführung der FraSec - Fraport Security Services GmbH.

"Die ICTS freut sich über den Zuschlag für die Durchführung von Passagierkontrolldiensten am Frankfurter Flughafen. Wir von der ICTS freuen uns darauf, unser Flughafensicherheitsgeschäft in den kommenden Jahren auszubauen", sagte Niko Papatrechas, Geschäftsführer der ICTS Deutschland GmbH.

Über 69,5 Millionen Passagiere nutzten den Flughafen 2018 und machten den Frankfurter Flughafen zu einem der verkehrsreichsten Europas.