ICTS Deutschland baut das Geschäft mit Lufthansa an den Flughäfen Frankfurt und München aus

11 September 2020

Im Juli 2020 erteilte Lufthansa ICTS Deutschland den Zuschlag für die Erbringung von Dienstleistungen für Lufthansa-Flüge zu verschiedenen Standorten in Griechenland und Tel Aviv ab München sowie nach Singapur und Hongkong ab Frankfurt. ICTS ist dafür verantwortlich, dass die Passagiere die Einreise- und Transitbestimmungen sowie die komplexen Gesundheitsvorschriften zu Covid-19 der Zielländer einhalten.

"In den vergangenen Monaten hat unser Team Professionalität und Zuverlässigkeit sowie einen wirklich partnerschaftlichen Ansatz bewiesen. Wir fühlen uns geehrt, von Lufthansa für die Bereitstellung zusätzlicher Dienstleistungen ausgewählt worden zu sein", sagte Mesut Mujedini, Operation Manager Germany, ICTS Deutschland.

ICTS erbringt seit November bzw. Dezember 2019 Dienstleistungen für Lufthansa an den Flughäfen Frankfurt und München. Diese Dienstleistungen umfassen Maßnahmen, die die Einhaltung der Einreisevorschriften für Passagiere, die in die USA reisen, gewährleisten sollen. Außerdem werden für ausgewählte Kurzstreckenflüge in Länder mit komplexen Einreise- und Transitbestimmungen Maßnahmen durchgeführt, um die Einhaltung der jeweiligen Einreisevorschriften zu überprüfen.