Hafensicherheit

Mit mehr als 4.000 Seehäfen weltweit, bleiben Häfen ein attraktives Ziel für terroristische Organisationen; ein Angriff auf eine große Hafeneinrichtung könnte die Wirtschaft eines Landes stilllegen, Weltbörsen beeinflussen und beträchtliche Opfer und Umweltschäden zur Folge haben.

Dies, zusammen mit dem zunehmenden Ausmaß an Fracht und Verkehr, bedeutet, dass eine steigende Nachfrage nach spezialisierten Sicherheitsdiensten besteht. Die Herausforderung vor der Hafenbetreiber stehen ist es, den optimalen Sicherheitsplan zu finden, der nicht nur Budget- und betriebliche Anforderungen, sondern auch den International Ship and Port Facility Security Code (ISPS Code) und andere behördliche Vorschriften erfüllt.

Seit einem Jahrzehnt arbeitet ICTS Europe mit Zollbehörden, Hafenbehörden und Hafenbetreibern zusammen, um spezialisierte Sicherheitsdienste für Seehäfen in ganz Europa anzubieten.

Basierend auf unserer mehr als 30-jährigen Erfahrung in der Bereitstellung von Sicherheitsdiensten für den Luftfahrtsektor, haben wir unser Know-how erweitert und entwickelt, um die maritime Welt, mit wachsenden Standorten in Europa, insbesondere dem Vereinigten Königreich, Griechenland, Frankreich und Spanien zu bedienen.

Angebotene Services umfassen:

  • Betrieblicher Aufbau: Anwerben und Ausbilden von Betriebspersonal, Verfassen von Leitfäden und Sicherheitsplänen, Entwickeln von Verfahren

  • Hafen- und Schiffssicherheitsbewertungen: Schwachstellenbewertung, Sicherheitsüberprüfungen und Beratung bezüglich Gegenmaßnahmen

  • Finanzielle Vereinbarungen, einschließlich der Bereitstellung von gemieteten Geräten

  • Kontrolle von Personen und ihren persönlichen Sachen: Kreuzfahrtpassagiere, Crew und Besucher und an den Einfahrten in Hafeneinrichtungen, ggf. Durchsuchung von Hand, mit Metalldetektoren und Röntgengeräten, einschließlich hochentwickelter Techniken, wie Threat Image Projection

  • Landseitiger und seeseitiger Schutz von Schiffen und Hafeneinrichtungen, einschließlich Beratung, Maßnahmen und Geräte zur Bekämpfung von Piraterie

  • Überwachen von CCTV und Intruder Detection Systemen (z. B., Smart Fence): Sicherheitsrundgänge, falls erforderlich mit Wachhunden

  • Besetzung von Zufahrtskontrollpunkten zu Hafeneinrichtungen

  • Fahrzeugdurchleuchtung/-suchung bei Zufahrt zu Hafeneinrichtungen: Kontrolle der Fracht und Fahrzeuge mittels ICTS Europes einzigartigem RASCargO™-Produkt, für Schiffsausstattungen, Cargocontainer und Lastkraftwagen, Busse und Fahrzeuge auf Fähren.

  • Notfallplan, einschließlich Krisenmanagement und Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes