ICTS Deutschland hat von der Lufthansa einen neuen Auftrag in Frankfurt und München gewonnen

25 Juli 2019

Die ICTS freut sich mitteilen zu können, dass sich Lufthansa (LH) als führende deutsche Fluggesellschaft dazu entschlossen hat, zukünftig die ICTS Deutschland GmbH mit verschiedenen Dienstleistungen an den Standorten Frankfurt (FRA) und München (MUC) zu beauftragen. Ein entsprechender Vertrag wurde am 28. Juni 2019 von beiden Unternehmen unterzeichnet.

Die ICTS Deutschland GmbH wird an beiden Großflughäfen ein breites Spektrum an Dienstleistungen erbringen. Dazu gehört unter anderem die Durchführung von Passagierbefragungen. Darüber hinaus wird die ICTS Deutschland für ausgewählte Kurzstreckenflüge ab München die Dokumentenprüfung im Hinblick auf Einreise- und Transitbestimmungen und die Vermeidung illegaler Migration durchführen.

Diese Dienstleistungen werden ab Anfang November 2019 am Standort Frankfurt und ab Anfang Dezember 2019 am Standort München durch Mitarbeiter der ICTS Gruppe erbracht werden.

"Dies ist ein großer Schritt für die ICTS Deutschland, da sich dadurch neue Türen für andere Aufträge im Airline- und Airport-Servicegeschäft öffnen", sagte Michel Bourloud, Projektleiter ICTS Europe.

Dieser Meilenstein der Geschäftsentwicklung der ICTS Deutschland GmbH beinhaltet ein komplexes Paket von Dienstleistungen mit hohen Qualitätsstandards. Mit der Vergabe dieses Pakets durch die Lufthansa AG an unser Unternehmen sehen wir uns in unseren Bemühungen der professionellen Erbringung hochwertiger Dienstleistungen bestätigt. Das entgegengebrachte Vertrauen werden wir zum Anlass nehmen, unsere Produkte und Services auch weiterhin konsequent weiterzuentwickeln.